Safety First - Hygienekonzept 2021

BITTE AUSFÜHRLICH LESEN

Die Entscheidung, die YouMeCon 2021 hybrid zu veranstalten, war eine Entscheidung, die wir für euch getroffen haben. Denn nichts liegt uns mehr am Herzen, als euch in Action zu sehen! Es war nicht einfach für uns, denn hybrid bedeutet mehr Planung, mehr Ressourcen, mehr neues Wissen. Und jedes Mal, wenn wir mal wieder auf neue, gefühlt unüberwindbare Hindernisse stießen, stellten wir uns vor, wie ihr vor Ort gemeinsam mit virtuellen Gästen über die Zukunft der Medien aufgeregt diskutiert – und schon war die Motivation wieder da!

Ein Corona-konformes Hygienekonzept ist eine dieser großen Herausforderungen, vor denen wir standen. In den letzten Monaten haben wir daher in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Berlin Mitte und dem telemedizinischen Pilotprojekt homeDX eine Hygienestrategie ausgearbeitet. Sicherlich ist nicht alles davon cool, aber es ist wirklich notwendig! Wenn wir uns gemeinsam an die Regeln halten, können wir mit viel Mut, Hoffnung und Verstand ein Stückchen Normalität zurückgewinnen.

Hier sind nun die wichtigsten Punkte zusammengetragen.

Programm – zur Registrierungspflicht für die einzelnen Programmpunkte

Uns stehen trotz der kleinen zugelassenen Menge von 100 Präsenzgästen viele Locations zur Verfügung, damit wir uns gut zerstreuen können.

Für die analogen und hybriden Erzählcafés, Workshops und Themenpanels müssen sich alle Präsenzgäste vorab registrieren. Damit wollen wir gewährleisten, dass Abstände eingehalten werden können. die Registrierung steht ab dem 18. Oktober für euch bereit!

Keine Registrierung ist nötig für die Dialoginseln, da diese parallel zu den Workshops im größten Raum stattfinden werden.

Für das Rahmenprogramm am Samstagabend gilt „First come – first serve“. Unser Team lässt pro Raum und Format (Ausstellung, Kino, Siebdruck, Club, Journalismus Slam) immer nur die max. Gästezahl rein. Aus diesem Grund gibt es auch zwei Kino-Sessions und darüber hinaus viele Parallelangebote.

Testpflicht - Unsere Reglung für den Zugang zum Gelände

Gemäß aktueller Studienlage tragen Geimpfte und Genesene deutlich weniger bis gar keine Viruslast. Da das Restrisiko trotzdem nicht ausgeschlossen werden kann, wollen wir auf Nummer sicher gehen.

Deshalb müssen sich alle, unabhängig der Impfung oder nachweislicher Genesung, täglich testen. Diese Reglung betrifft sowohl alle Teilnehmer*innen, als auch das gesamte Team und den Expert*innenkreis.

Zugang zum Gelände bekommt daher nur, wer täglich ein gültiges negatives Test-Zertifikat vorlegt.

Bei der Vorlage des Zertifikats bekommt ihr am Eingang jeden Tag einen Sticker in einer anderen Farbe.

Berlins zentrale Teststation https://test-to-go.berlin/testzentrum-berlin-zentral/ befindet sich in unmittelbarer Nähe am Poststadion (Lehrter Straße 59, 10557 Berlin). Alle Minderjährige haben weiterhin das Anrecht auf einen kostenfreien Schnelltest pro Tag. Ob Geimpfte weiterhin kostenfreie Testung erhalten können, bleibt vorerst abzuwarten (Stand: 08. Oktober 2021). Weitere Informationen zu der neuen Reglung findet ihr auf einschlägigen Webseiten.

Deshalb bieten wir euch vor Ort kostenfreie Antigen-Schnelltest-Kits an. Diese könnt ihr euch mit Hilfe von homeDX zertifizieren lassen. homeDX ist ein telemedizinsches Pilotprojekt zur videounterstützten Testung, das u.a. durch den Senat für Wirtschaft und den Bezirk Berlin-Mitte gefördert wird. Wie die videounterstützte Testung funktioniert, erfahrt ihr auf der Seite des Projektes https://www.homedx.com/

Momentan ist das Pilotprojekt nur auf Berliner Meldeadressen begrenzt. Für YouMeCon wird es aber einen Token geben, der es erlaubt, eine Anmeldung mit Meldeadressen aus ganz Deutschland vorzunehmen und sich täglich kostenfrei zu testen.
Alle bekommen den Token per Email zugesendet. Solltet ihr die Dienste des homeDX nutzen wollen, nutzt den Token zur Registrierung!

Die kostenfreien Antigen-Schnelltests erhaltet ihr am Check-In Schalter.

Habt ihr noch Fragen rund um Testung und Remote-Zertifizierung? Schreibt uns gern unter buero@jugendpresse.de

Maskenpflicht und Abstandsregeln

In geschlossenen Räumen gilt bei Fortbewegung und am Buffet weiterhin die Maskenpflicht. Am Platz darf die Maske abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand gewährleistet werden kann. Im Freien kann bei ausreichendem Abstand auf die Maske verzichtet werden.

Grundsätzlich gilt: 1,5m Abstand zu anderen Personen (entspricht in etwa einem Pony… oder zwei Beagles… oder drei Baguettes...) bedeutet Sicherheit für alle!

Bitte bring ausreichend Mund-Nase-Schutzmasken mit, da wir dir keine zur Verfügung stellen können.

Hygienemaßnahmen und Lüftung

Alle Locations werden täglich gereinigt. Spender mit Handdesinfektionsmitteln stehen in allen Räumen zur Verfügung. Die Oberflächen in den Seminarräumen werden nach jedem Workshop desinfiziert. In der SOS Kinderdorf Botschaft werden die Räume zwischen den Workshops stoßgelüftet. In der Kulturfabrik Moabit stehen in allen Räumen professionelle Luftreiniger zur Verfügung.

Fleißige Ehrenamtler*innen geben sich außerdem größte Mühe, euch eine sichere und schöne Veranstaltung zu ermöglichen. Sollten sie jedoch mal Unterstützung brauchen, kannst du gern deine besten Seiten zum Vorschein bringen J

Bitte haltet euch an die Laufwege, um Staus zu vermeiden.

Kontaktnachverfolgung

Let‘s get digital! Wir wollen die Kontaktnachverfolgung so einfach wie möglich gestalten. Hierfür nutzen wir die Corona-Warn-App. Achte auf die QR-Codes und check dich ein dort, wo es notwendig ist.

Hast du keine App, weil „doof“ oder „nö, brauche ich nicht“? Keine Sorge, deinem digitalen Escapismus kommen wir gern mit Pen&Paper nach. Bitte trage dich feinsäuberlich die die ausgelegten Listen ein.

Und darüber hinaus

Alle Locations haben ihre eigenen Hygienekonzepte. So zum Beispiel das A&O Hostel. Wenn du mehr darüber erfahren willst, was du im Frühstückraum zu beachten hast oder wie das eigentlich mit dem Mehrbettzimmer abläuft, schau mal hier vorbei: https://cdn.aohostels.com/pdf/infos/Hygienekonzept_Covid_19_DE_FIT_low.pdf

Vor Ort haben wir ein Hygieneteam, das vor der Veranstaltung geschult wird und in einem Notfall zu reagieren weiß.

Es bleibt nur noch zu sagen, dass wir an eure Unterstützung und Vernunft appellieren, damit wir eine schöne, risikofreie Veranstaltung haben können!

Zusammenfassung:
  • Täglicher Zugang nur mit tagesaktuellem Test
  • Bitte bringe genug Masken mit
  • Wir nutzen Corona Warn App
  • Vergiss nicht, dich für alle Programmpunkte zu registrieren, die begrenzte Plätze haben!